Home
Magazin
DAS MAGAZIN VON NEUROTH

Menschen

Hörgerät statt Headset

Warum Homeoffice mit Hörgeräten viel praktischer ist als ohne, wieso man nicht immer alles hören muss und was der brasilianische Regenwald eigentlich damit zu tun hat – der 31-jährige Stefan Rass erzählt über seinen Alltag mit Hörgeräten. Teil 8 unserer Porträt-Serie „Hearo – Helden des Hörens“.

Mehr lesen

Menschen

Von Zeit zu Zeit

Wenn es um die Geschichte der Hörgeräte geht, ist Friederike Expertin – sie ist seit über 60 Jahren Neuroth-Kundin und hat viele Geschichten zu erzählen.

Mehr lesen

Hören

So kann man sein Gehör trainieren

Gut hören, aber schlecht verstehen – ein häufiges Phänomen. Mit dem Neuroth-Hörtraining kann man sein Sprachverstehen in nur vier Wochen verbessern – auch ohne Hörgeräte.

Mehr lesen

Weitere Artikel

Hören

Von Natur aus musikalisch

Pflanzen haben zwar anders als wir Menschen keine Sinnesorgane, trotzdem können sie sich Gehör verschaffen. Und mit dem richtigen Soundtrack sogar über sich hinaus wachsen.

Menschen

Die Stimmen von Neuroth

Sie haben auch während der Corona-Krise stets ein offenes Ohr: die Mitarbeiter des Kundendienstes von Neuroth. Teil 7 unserer Porträt-Serie „Hearo – Helden des Hörens“.

Menschen

Von der Werkstatt in den Boxring

Hörgeräte-Technikerin Alexandra Rupp: Von der Werkstatt in den Boxring und weiter zum Fotoshooting. Teil 6 unserer neuen Porträt-Serie „Hearo – Helden des Hörens“.

Menschen

Vom Fleisch zur Lebensfreude

Hansueli Müller: Vom Frischfleisch-Fachmann zum Sachbearbeiter, vom Hörakustiker zum Kinderakustik-Präsidenten. Teil 5 unserer neuen Porträt-Serie „Hearo – Helden des Hörens“.

Menschen

Über beide Ohren verliebt

Martina und Heinz Treichler sind nicht nur privat ein harmonisches Doppel. Sie arbeiten beide auch schon seit vielen Jahren bei Neuroth. Wir haben sie zum Valentinstag getrennt voneinander befragt.

Icon Floater